Allgemein

UPW-Arbeitstreffen mit Umweltminister Thorsten Glauber

Veröffentlicht

Auf Einladung von Daisy Miranda, unserer Direktkandidatin der Freien Wähler für den Bundestag im Bundeswahlkreis Neumarkt-Amberg-Sulzbach, hat der bayerische Umwelt- und Verbraucherschutzminister Thorsten Glauber den Golfclub Lauterhofen besucht. Den Einsatz für Umweltschutz und besondere Architektur würdigte der FW-Minister in besonderer Weise.

Am Treffen teil nahmen neben Miranda der Vorsitzende der UPW-Fraktion im Neumarkter Stadtrat und Kreisrat Martin Meier, der Vorsitzende der Freien Wähler im Landkreis Amberg-Sulzbach und Bürgermeister von Ursensollen, Albert Geitner, Bürgermeister Ludwig Lang aus Lauterhofen, Architekt Johannes Berschneider und Clubpräsident Wolfgang Dietzler.

Themen wie Elektromobilität sowie der Ausbau von notwendiger Infrastruktur standen ebenso auf der Diskussionsagenda wie der aktuelle Sachstand bei der PV-Anlagen-Pflicht für Gebäude.

Clubpräsident Dietzler stellte den Golfclub vor und spannte dabei gleich einmal einen Bogen zum Umweltschutz: „Unser Platz liegt nicht nur in herrlicher Natur, er ist auch im Besitz des Zertifikats Golf und Natur des Deutschen Golfverbandes.“

„Seit dem Jahr 2009 fröne ich dem Golfsport“, so Glauber. Umso mehr habe es ihn gefreut, dass es der bayerische Golfverband als Partner des Umweltministerium in der Allianz Blühpakt Bayern mitmache.

„Zwischen Golf und Natur gibt es wunderbare Verknüpfungspunkte“, so der Staatsminister mit dem Verweis darauf, dass in Bayern auf Golfplätzen mit einer Gesamtfläche von mehr als 10.000 Hektar, im Laufe der Zeit und außerhalb der verhältnismäßig kleinen Spielfläche, große Flächen der Artenvielfalt entstanden sind.

Mit dem Club Car ging es dann zu einer Besichtigungstour auf das Golfgelände. Beeindruckt zeigte sich Glauber auf der Rundfahrt von den vielen, teils preisgekrönten, architektonischen Bauwerken wie der Toilette mit Panoramablick oder dem Häuschen aus Rost. Diese Kunstwerke der Architektur wurden von Architekt Johannes Berschneider vor einigen Jahren geplant und verwirklicht.